• Am 14. August 2014 wurde die Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen das gesamte Vermögen veräußert. Seit Vollzug der Veräußerung am 11. November 2014 besteht der Unternehmensgegenstand in der Verwaltung des eigenen Vermögens.

Neuausrichtung und Optimierung (2007 - 2014)

  • Akquisitionen zum Ausbau der Urologiesparte im Nordosten der USA (2007)
  • Markteinführung urologischer Laser in Chile (2007) und Ecuador (2008)
  • Markteinführung der mobilen Brachy-Therapie in den USA (2008)
  • Verkauf des Andover Surgical Centers in den USA (2009)
  • Akquisitionen zum Ausbau der stereotaktischen Brustbiopsie in den US-Bundesstaaten Kalifornien (2009) und Texas (2010) und entlang der US-Ostküste (2011)
  • Vereinbarung mit IceCure Medical Ltd., Israel, über Aufbau eines neuen Geschäftsfelds in der Behandlung von Fibroadenomen 

Konzentration auf Wachstumsmärkte (2004 - 2006)

  • Verkauf der italienischen Beteiligungen (2004)
  • Verkauf von PET Scans of America an Alliance Imaging (2005)
  • Verkauf der Anteile an MRI Ireland (2005)
  • Expansion in Südamerika mit UMS Chile (2005)
  • Vollständiger Verkauf der verbliebenen europäischen Aktivitäten (2006)

Gründung und Wachstum (1996 - 2003)

  • 1996 Gründung der UMS Holding, Beginn der internationalen Expansion
  • Aufbau des Geschäfts in den USA, Großbritannien, Italien und den Niederlanden
  • Umwandlung in UMS AG und Börsengang (2000)
  • Beteiligung an PET Scans of America Corp. (2001-2002), Erwerb des Lithotripsie-Geschäfts von Alliance Imaging
  • Beteiligung an MRI Ireland und vollständige Übernahme der Neuromed AG, Castrop-Rauxel (2002)
  • UMS ist erstmals im Radiologiesegment in den USA tätig (2003)